Download Marketing: Marketing-Politik by Professor Dr. Ralph Berndt (auth.) PDF

  • admin
  • April 21, 2017
  • E Commerce
  • Comments Off on Download Marketing: Marketing-Politik by Professor Dr. Ralph Berndt (auth.) PDF

By Professor Dr. Ralph Berndt (auth.)

Das vorliegende Buch ist der zweite Band eines dreiteiligen Gesamtwerks, das die Grundlagen des advertising umfassend darstellt. Inhalt dieses Bandes sind die verschiedenen Teilbereiche der Marketing-Politik: Produkt-, Sortiments- und Service-Politik, Kontrahierungspolitik, Kommunikationspolitik und Distributionspolitik. Dabei wird durchgehend eine entscheidungsorientierte Betrachtungsweise angestellt.
Erstmalig werden in einem Marketing-Lehrbuch die innovativen Formen der Kommunikationspolitik (Corporate-Identity-Policy, Sponsoring, Product Placement, Integrierte Kommunikation) und die Verkaufspolitik (von der Planung des Umfanges des Au?endienstes sowie der Verkaufsbezirke ?ber die Steuerung des Au?endienstes bis hin zur Planung von Au?endienstbesuchen) behandelt.

Show description

Read Online or Download Marketing: Marketing-Politik PDF

Best e-commerce books

Games That Sell!

Video games That promote! presents a different method of online game layout with its concentrate on in-depth analyses of top-selling video games. instead of study programming or three-d paintings composition, online game fashion designer and journalist Mark H. Walker takes a glance on the components that reporters, avid gamers, and architects believe made video games resembling Empire Earth, The Sims, Max Payne, and RollerCoaster mogul advertisement and important successes, together with caliber, subject, video game play, cool issue, and advertising and public kinfolk.

Risk Based E-Business Testing (Artech House Computer Library,)

Execs on the planet of e-business desire a trustworthy method of gauging the hazards linked to new endeavours. This hands-on advisor provides an efficient method of utilizing possibility to behavior attempt concepts. It is helping pros comprehend the dangers of e-business and behavior possibility research that identifies the components of such a lot difficulty.

E-Business: Enterprise 02.03

Quickly song path to realizing and gaining knowledge of e-business instruments and opportunitiesCovers the main parts of e-business, from constructing e-business options and studying easy methods to supplement latest company application to utilizing e-business as a metamorphosis administration software in addition to a aggressive weaponExamples and classes from the various world's so much profitable companies, together with Staples, Travelocity, eBay and COVISINT, and concepts from the neatest thinkers, together with Patricia Seybold, Thomas Koulopoulos, John Hagel III, Marc Singer, Thomas H.

Additional resources for Marketing: Marketing-Politik

Sample text

IV: 1m Intervall I verhalten sich die drei Ziele komplementar, im Intervall II sind die Ziele Erlosmaximierung und Absatzmaximierung unter der Bedingung einer Kostendeekung komplementar, es besteht aber ein Konflikt mit dem Ziel der Gewinnmaximierung. 1m Intervall III hingegen besteht eine Komplementaritiit der Ziele Gewinnmaximierung und Erlosmaximierung; es ist jedoeh ein Konflikt mit dem Absatzmengenziel gegeben. Damit zeigt sich deutlieh, daB eine Komplementaritat bzw. Konkurrenz von Zielen nieht allgemein gegeben ist; dies muB in einer konkreten Entseheidungssituation im Detail ermittelt werden.

48 HerstellerlModell Prodoktionsbegino Prodoktionsende Prodoktionsdaoer (Jahre) Audi 80 100 1972 1976 1978 1982 6 6 BMW 518/520 316/323 1972 1975 1981 1982 9 7 Ford Escort Taunus 1975 1976 1981 1982 6 6 Opel Kadett Ascona Rekord 1973 1975 1977 6 6 5 VW Passat K70 Scirocco 1973 1970 1974 1974 1979 1981 1982 1980 1975 1983 1981 280 S/450 SE 200/280 E 1972 1976 1980 1984 8 8 Golf I Daimler Benz QueUe: Jacob, 1985, S. 94. llrwlrtuAf in hn .... ,....

311. Abb. 8: Arten neuer Produkte duktlinien und Verbesserungen eingefiihrter Produkte vorgenommen werden; eine vergleichsweise geringe Bedeutung haben die sogenannten "Weltneuheiten". Der Produktvariation liegt die Frage zugrunde, welche Eigenschaften eines (eingefiihrten) Produktes zu welchem Zeitpunkt und in welcher Weise geandert werden sollen. 1m Rahmen einer ProduktditTerenzierung wird ein bereits eingefiihrtes Produkt durch das zusatzliche Einfiihren von Varianten des Produktes erganzt. Von der produktpolitischen Handlungsaltemative "Produktdifferenzierung" ist die untemehmenspolitische Handlungsaltemative "Diversifizierung" abzugrenzen; im Rahmen einer DiversiflZierung wird ein Untemehmen, dessen bisherige Produkte ein und derselben Branche zuzurechnen sind, auch in vollig anderen Branchen tatig (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 5 votes