Download Die Sicherheitsgesellschaft: Soziale Kontrolle im 21. by Tobias Singelnstein PDF

By Tobias Singelnstein

Soziale Kontrolle von abweichendem Verhalten und Kriminalität wandelt sich in hohem pace. ELENA, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, immer neue Anti-Terror-Maßnahmen oder Verschärfungen der Strafvollzugsgesetze stehen in der tagespolitischen Diskussion scheinbar unabhängig nebeneinander. Tatsächlich sind sie jedoch Ausdruck einer neuen Formation sozialer Kontrolle, die mit Techniken der Selbstführung, der Kontrolle und des Ausschlusses arbeitet. Das Buch stellt diesen grundlegenden Wandel dar und analysiert ihn vor dem Hintergrund der ökonomischen, soziokulturellen und diskursiven Umbrüche der vergangenen Jahre. Diese bilden die Grundlage dafür, dass Staat und Gesellschaft Kriminalität und Abweichung heute neu definieren und anders darauf reagieren.

Show description

Read Online or Download Die Sicherheitsgesellschaft: Soziale Kontrolle im 21. Jahrhundert PDF

Similar communication & media studies books

Foundations of Critical Media and Information Studies (Routledge Advances in Sociology)

Foundations of severe Media and data reviews lays down foundations for the research of media, info, and knowledge expertise in twenty first century info society, in addition to introducing the theoretical and empirical instruments necessary for the severe examine of media and information. Christian Fuchs exhibits the position classical severe conception can play for reading the data society and the data economic system, in addition to examining the position of the media and the knowledge financial system in monetary improvement, the hot imperialism, and the hot monetary obstacle.

Kittler Now: Current Perspectives in Kittler Studies

Friedrich Kittler used to be one of many world’s so much influential, provocative and misunderstood media theorists. His paintings spans analyses of ancient ‘discourse networks’ encouraged by means of French poststructuralism, influential theorizations of recent media, via to musings on tune and arithmetic. constantly debatable and relentlessly unpredictable, Kittler’s paintings is an enormous reference aspect for modern media idea, literary feedback and cultural stories.

Visual Culture in the Modern Middle East: Rhetoric of the Image

This well timed booklet examines the ability and position of the picture in glossy heart japanese societies. The essays discover the position and serve as of photo making to focus on the ways that the pictures "speak" and what visible languages suggest for the development of Islamic subjectivities, the distribution of energy, and the formation of identification and belonging.

Gender, Metal and the Media: Women Fans and the Gendered Experience of Music

This e-book is a well timed exam of the strain among being a rock track fan and being a lady. From the media illustration of girls rock lovers as groupies to the commonly held trust that tough rock and steel is masculine song, being a song fan is an adventure formed through gender. via a full of life dialogue of the idealised imaginary neighborhood created within the media and interviews with girls enthusiasts within the united kingdom, Rosemary Lucy Hill grapples with the debatable issues of groupies, sexism and male dominance in steel.

Additional resources for Die Sicherheitsgesellschaft: Soziale Kontrolle im 21. Jahrhundert

Example text

152 Zur Kriminalitätsfurcht Boers 1993; Hefendehl 2000; Jasch/Hefendehl 2001; Robert 2005, 63 ff. 153 So Frehsee 2003, 257 in Anlehnung an Beck 1986, 96. Zum Verhältnis von tatsächlicher Entwicklung erfasster Kriminalität und dem Bild in der Bevölkerung sowie dem Einfluss des Fernsehens Pfeiffer/Windzio/Kleimann 2004. 154 Garland 2001, 100. 155 So auch Hassemer 2005, 314. 156 Zu diesem Verhältnis Kutscha 2006, 28 ff. 157 Legnaro 2000, 207; Lindenberg/Schmidt-Semisch 2000, 308 f. 44 3 Wandel der gesellschaftlichen Bedingungen sozialer Kontrolle die dauernd bedroht ist, und eine Sicherheit, die niemals vollständig erreicht werden kann.

164 Dies gilt nicht nur unabhängig von etwaigen tatsächlichen Veränderungen. ; Lemke 2004. ; Demirović 2008, 232 f. ; Bourdieu 1998, 99 f. Holert 2004, 246. 4. ; vgl. allgemein Hoffmann-Riem 2005, 534 f. 2. ; Singelnstein 2007, 118 ff. 4 Protagonisten des Wandels 45 der Subjekte prägen und auf diesem Wege neue Formen von Bedrohungen wie auch neue Techniken sozialer Kontrolle hervorbringen. 4 Protagonisten des Wandels Bis hierhin haben wir als Bedingungen für die gegenwärtigen Veränderungen von Sozialkontrolle soziale und ökonomische Transformationen einerseits und den Wandel von Diskursen und gesellschaftlichen Vorstellungen andererseits beschrieben.

So gehen in Umfragen regelmäßig 70 bis mehr als 90 Prozent der Befragten von einem Kriminalitätsanstieg aus, auch wenn die Zahlen erfasster Delikte tatsächlich sinken,126 wie es gerade in den vergangenen Jahren der Fall war. 128 Entgegen den Vorstellungen der Allgemeinheit, die vor allem von schweren Delikten geprägt sind, besteht polizeilich erfasste Kriminalität damit zum ganz überwiegenden Teil aus Formen leichter Delinquenz. Besonders eindrücklich zeigt sich die damit bestehende Diskrepanz zwischen öffentlicher Wahrnehmung und erfasster Kriminalität bei Sexualdelikten gegenüber Kindern.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 21 votes